Verlorenes Wissen


Reviewed by:
Rating:
5
On 02.02.2020
Last modified:02.02.2020

Summary:

RTL ein Datenlimit haben, dass Sie sich nach den Geruch nachhaltig unangenehm.

Verlorenes Wissen

Verlorenes Wissen (2/2) - Glastränen und die Heilsalben des Mittelalters. Das kulturelle Gedächtnis der Menschheit hat Lücken. "Terra X"-. Das "Terra X"-Team hat Forscher auf der ganzen Welt aufgesucht, die sich damit beschäftigen, verlorenes Wissen zu verstehen und heute nutzbar zu machen. Es gibt Dinge, die wie Entdeckungen aus heutiger Zeit klingen, aber tatsächlich hat es sie schon vor Jahrhunderten gegeben. Der Moderator begibt sich auf die Suche nach Wissen, das im Lauf der Zeit in Vergessenheit geraten ist.

Verlorenes Wissen Verlorenes Wissen – Streams und Sendetermine

Es gibt Dinge, die wie Entdeckungen aus heutiger Zeit klingen, aber tatsächlich hat es sie schon vor Jahrhunderten gegeben. Der Moderator begibt sich auf die Suche nach Wissen, das im Lauf der Zeit in Vergessenheit geraten ist. Verlorenes Wissen (2/2) - mit Harald Lesch. Glastränen und die Heilsalben des Mittelalters. Das "Terra X"-Team hat Forscher auf der ganzen Welt aufgesucht, die sich damit beschäftigen, verlorenes Wissen zu verstehen und heute nutzbar zu machen. Verlorenes Wissen (1/2) - Sonnenpillen und der Superbeton der Antike. Harald Lesch begibt sich auf die Suche nach Wissen, das im Lauf der. Verlorenes Wissen (2/2) - Glastränen und die Heilsalben des Mittelalters. Das kulturelle Gedächtnis der Menschheit hat Lücken. "Terra X"-. Verlorenes Wissen: Automatische Türöffner, ein natürlicher Superdünger, wohltemperierte Wandheizungen und widerstandsfähiger Beton: Diese Dinge klingen. Verlorenes Wissen. Staffel 1. (1) Harald Lesch begibt sich auf die Suche nach Wissen, das im Lauf der Zeit in Vergessenheit geraten ist. Er stößt dabei.

Verlorenes Wissen

Verlorenes Wissen: Automatische Türöffner, ein natürlicher Superdünger, wohltemperierte Wandheizungen und widerstandsfähiger Beton: Diese Dinge klingen. Das "Terra X"-Team hat Forscher auf der ganzen Welt aufgesucht, die sich damit beschäftigen, verlorenes Wissen zu verstehen und heute nutzbar zu machen. Es gibt Dinge, die wie Entdeckungen aus heutiger Zeit klingen, aber tatsächlich hat es sie schon vor Jahrhunderten gegeben. Der Moderator begibt sich auf die Suche nach Wissen, das im Lauf der Zeit in Vergessenheit geraten ist. Erfindungen sind immer ein hartes Stück Arbeit. Du erhältst von uns in Kürze eine E-Mail. Drogen haben seit Anbeginn der Zivilisation die Menschen begleitet. Das Silicon Valley der Antike. Bitte akzeptiere die Datenschutzbestimmungen. Nein, danke. Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens eine Zahl enthalten. Eine Gruppe von Forschern im dänischen Roskilde zeigt nun, wie Larissa Marolt Nackt Wikinger mithilfe eines The Last Witch Hunter Deutsch Stream navigierten, lange bevor Mdr Mediathek Live magnetische Kompass Einzug in Europa hielt. Wie kein anderes Märchen offenbart die Erzählung, wie nachhaltig die bürgerliche Moralvorstellung des

Verlorenes Wissen DVD-Tipps von Verlorenes Wissen-Fans

Sie entdecken, dass die Erde Steffen Hensler Kugel ist. Meine Merkliste In Kürze offline. Sie sind hier: zdf. Das sogenannte "Griechische Feuer" galt lange als Wunderwaffe, die Byzanz einst vor einer arabischen Invasion rettete. K Project Stream überprüfe deine Angaben. Hierfür haben haben die Griechen die Wahlmaschine erfunden. Wenn man ständig unter Druck steht, dann ist das mit den Erfindungen eher Glückssache. Der Kopf einer solchen Träne ist nahezu unzerstörbar, doch bricht der Schweif, explodiert die Träne innerhalb von Millisekunden. Verlorenes Wissen Verlorenes Wissen. Season 1. (1) Harald Lesch begibt sich auf die Suche nach Wissen, das im Lauf der Zeit in Vergessenheit geraten ist. Er stößt dabei.

Verlorenes Wissen Sonnenpillen und der Superbeton der Antike Video

Verlorenes Wissen: Alternative Antriebe - Terra X mit Harald Lesch Bitte geben Sie einen Spitznamen ein. Die Doku folgt den mutigen Kindern auf …. Die Webseite verwendet Cookies, um Mozart Und Der Wal ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot Karten Heute Show präsentieren. Deine Registrierung war erfolgreich Schön, dass du hier bist. Eine geniale Idee, die erst verkannt und dann vergessen wurde. Eine mittelalterliche Augensalbe als hochwirksames Antibiotikum?

Wir könnten so einige Erkenntnisse und Erfindungen aus der Vergangenheit heute wieder gut gebrauchen. Sei es Glas, so hart wie die "Bologneser Träne", eine antibiotische Salbe aus dem Mittelalter oder ein windgestützter Schiffsantrieb aus den 20er-Jahren.

Der Film beginnt mit einem mythischen Kriegswerkzeug des frühen Mittelalters. Das sogenannte "Griechische Feuer" galt lange als Wunderwaffe, die Byzanz einst vor einer arabischen Invasion rettete.

Das Rezept schien mit dem Zusammenbruch von Byzanz für immer verloren. Doch der modernen Forschung ist es in einem spektakulären Experiment gelungen, die Funktionsweise der Waffe zu rekonstruieren.

Ihr Geheimnis liegt in einem eigentlich modernen Brennstoff: Rohöl. Überhaupt gilt das Mittelalter als dunkle Epoche, in der nur wenig neues Wissen generiert wurde.

Harald Lesch tritt den Gegenbeweis an. Denn viele geniale Erfindungen und Ideen gingen mit den Kulturbrüchen des Mittelalters verloren und werden gerade erst wiederentdeckt.

So zum Beispiel das Geheimnis der Wikinger-Navigation. Die Nordmänner gelten als eines der bedeutenden Seevölker der Geschichte, doch wie ihre Navigationskunst funktionierte, blieb lange ein Geheimnis.

Eine Gruppe von Forschern im dänischen Roskilde zeigt nun, wie die Wikinger mithilfe eines Sonnensteins navigierten, lange bevor der magnetische Kompass Einzug in Europa hielt.

Auch beim Thema Medizin waren unsere Vorfahren manchmal geradezu brillant. Ein eindrückliches Beispiel dafür, dass wir noch heute viel vom verlorenen Wissen der Vergangenheit lernen können.

Zudem werden über tausend Brunnen ständig mit Trinkwasser versorgt. Ebenso berühmt: die römische Kriegskunst hunderttausender, gut ausgerüsteter Soldaten.

Ihre Waffen sind die besten der Welt. Wird er herausgezogen, bricht er ab und behindert so den Gegner. Es gibt auch "biologische" Waffen: Rindern werden brennende Reisigbündel zwischen die Hörner gesteckt und in die feindlichen Reihen getrieben - in der Hoffnung, dass sie nicht plötzlich kehrt Für den Lagerbau von Legionen verschwinden ganze Wälder.

Die Versorgung der Legionen war ein gigantisches logistisches Unterfangen, das perfekt organisiert werden musste. Allein für den Lagerbau mussten weitläufige Wälder gerodet werden.

Mancher Landstrich erlitt Kahlschlag. Hinzu kommt, dass eine Legion von Mann pro Tag mehr als 8. Zur privilegierten Oberschicht zählen nur die wenigsten: der reiche Adel.

An unterster Stelle stehen die unzähligen Sklaven. Männer und Frauen, die sich für die florierende Wirtschaft des Riesenreiches abrackern. Prozesse im alten Rom laufen ähnlich ab wie heute.

Zunächst muss der Kläger seine Klage vorlegen, die im Beisein des Beklagten geprüft wird. Für das Urteil entscheidend sind die Geschworenen.

Dass Römer gerne warm badeten, ist bekannt. Mit der "Hypokausten-Heizung" erfanden sie die erste Flächenheizung der Geschichte.

Das ausgeklügelte Heizsystem war Standard in jeder guten Thermenanlage. Die antiken Wellnesstempel hatten neben Kaltbaderäumen auch Warmwasserbecken und Schwitzbäder.

Im Archäologischen Park Carnuntum in Österreich haben Wissenschaftler dieses komplexe System rekonstruiert — es funktioniert reibungslos. Überhaupt ist das Know-how in der Antike förmlich explodiert.

Es war eine Zeit des intensiven Forschens. Hier studierten Wissenschaftler aus der ganzen Welt. Einer der Gelehrten war Heron.

Er lebte und studierte in Alexandria vermutlich um nach Christus. Neben einem mechanischen Türöffner erfand der griechische Mathematiker und Ingenieur den ersten Prototypen einer Dampfmaschine , den so genannten "Heronsball".

Hätte er sein Wissen über Kolbenbewegung mit dem Dampfball kombiniert, wäre die erste Dampfmaschine vermutlich in der Antike entstanden. Interview mit Moderator Prof.

Harald Lesch Welche lange verlorene oder vergessene Erfindung, die in der Sendung vorkommt, hat Sie besonders beeindruckt?

Wirklich unglaublich fand ich die Erfindungen von Heron von Alexandria. Zum Beispiel der Weihwasser-Automat für den Tempel, bei dem man oben eine Münze reinwirft und unten kommt eine bestimmt Menge geweihtes Wasser heraus.

Beeindruckt hat mich vor allem, dass der Mann im Prinzip schon eine Dampfmaschine hätte bauen können, wenn er gewollt hätte.

Damals aber hat man beim Thema Arbeit nur auf den Menschen gesetzt, so dass man keine Maschinen gebaut hat.

Stellen Sie sich mal vor, wie die Welt heute aussehen würde, wenn es die Dampfmaschine schon vor Jahren gegeben hätte, alles wäre ganz anders geworden.

Welche Erfindung, wenn sie weiterverfolgt worden wäre, hätte einen gravierenden Einfluss auf unsere gesellschaftliche Entwicklung gehabt?

Es wäre sicher dramatisch gewesen, wenn sie in der Antike schon die Elektrizität weiterverfolgt hätten.

Wir stellen in der Sendung die Bagdad-Batterie vor, mit der die Menschen vor über Jahren schon elektrische Spannung erzeugen konnten. Ich wage mir gar nicht vorzustellen, was das für Auswirkungen gehabt hätte, wenn die Menschen damals auf die Elektrizität gekommen wären: Die Leute früher waren ja auch nicht dümmer als heute, die hätten wahrscheinlich den Elektromagnetismus entdeckt, und vieles andere von dem, was erst im Jahrhundert erfunden wurde, wäre schon viel früher passiert.

Viele Entdeckungen sind letztlich in Technik umgesetzt worden, und Technik bedeutet immer, dass Ressourcen verwendet werden, sowohl Energie als auch Rohstoffe.

Das möchte ich mir gar nicht vorstellen, wie unser Planet heute aussehen würde, wenn wir schon vor Jahren Industrie betrieben hätten.

Welches Umfeld würden Sie sich für Erfindungen wünschen? Es wäre viel schöner gewesen, wenn Wissen, das sich Menschen im Lauf der Kulturgeschichte angeeignet haben, für jedermann zu haben gewesen wäre.

Wie man am besten Landwirtschaft betreibt, oder wie man bestimmte Geräte baut zum Beispiel. Das war in den ganz frühen antiken Kulturen schon so, dass nur die oberen Zehntausend über die entsprechenden Erfindungen verfügen durften.

Was zeichnet einen Erfinder aus? Erfindungen sind immer ein hartes Stück Arbeit. Ich glaube nicht, dass Erfinder aus früheren Zeiten morgens aufgestanden sind und schon nach dem ersten Frühstück irgendwelche tollen Ideen hatten, sondern dass sich das immer hingezogen hat.

Dass sie ziemlich viel ausprobieren mussten, bevor sie zu einer Idee durchgebrochen sind. Auch wenn man heute mit Erfindern spricht, sagen sie oft: Ich habe alles Mögliche ausprobiert, und ich musste erst an einen kritischen Punkt gelangen, um das wirklich Wichtige zu sehen.

Braucht es ein bestimmtes Umfeld, damit sich Ideen entwickeln können? Ich glaube, dass unser Gehirn dann am kreativsten ist, wenn es am entspanntesten ist.

Wenn man ständig unter Druck steht, dann ist das mit den Erfindungen eher Glückssache. Eine inspirierende Umgebung entsteht eher, wenn man Menschen die Gelegenheit gibt, in einer entspannten Atmosphäre auszuprobieren.

Die Menschen können sich aber auch gegenseitig inspirieren. Schon Hannah Arendt sagte, wenn Menschen zusammenkämen, sei mit Wundern zu rechnen.

Ist Wissen auch Gefahr? Diese ganzen Technologien sind ethisch zunächst einmal neutral, weder gut noch böse. Erst in der Kombination Mensch und Maschine oder Mensch und Technik entsteht die Frage, ob das negativ oder positiv ist.

Ein Ding kann immer zugleich zur Zerstörung oder zu etwas Gutem eingesetzt werden. Macht übt der Mensch aus, weil er Macht haben will. Die Technik selbst ist "sprachlos".

Warten wir mal ab, was mit der neuen Technologie "Künstliche Intelligenz" auf unserem Planeten geschieht. Dazu gibt es einen schönen Witz: Auf einem Planeten ist eine künstliche Intelligenz geschaffen worden, und die Wissenschaftler stellen ihr die erste Frage: Gibt es Gott?

Und die Maschine antwortet: Jetzt ja. Das Interview führte Ricarda Schlosshan. Juni , Juli , Drogen haben seit Anbeginn der Zivilisation die Menschen begleitet.

Drogen waren …. Mit der Hanse tritt eine neue Macht im Nordseeraum auf. Aus einem lockeren Kaufmannsbund entsteht der erste ….

Vom legendären Avalon über untergegangene Städte bis zum Seemannsgarn von Totenschiffen, Meeresgöttinnen und ….

Harald Lesch und Dirk Steffens verfolgen Verschwörungsideologien und entdecken immer die gleichen Muster.

Die Doku folgt den mutigen Kindern auf …. Wie kein anderes Märchen offenbart die Erzählung, wie nachhaltig die bürgerliche Moralvorstellung des Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken.

Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen. Diese E-Mail-Adresse scheint nicht korrekt zu sein — sie muss ein beinhalten und eine existierende Domain z.

Neues Konto anlegen Neues Konto anlegen. Bitte wähle deine Anzeigename. Bitte trage eine E-Mail-Adresse ein.

Diese Email-Adresse ist bereits bei uns registriert. Bist vielleicht bereits bei Mein ZDF angemeldet?

Im Archäologischen Park Carnuntum in Österreich haben Wissenschaftler dieses komplexe System rekonstruiert — es funktioniert reibungslos.

Überhaupt ist das Know-how in der Antike förmlich explodiert. Es war eine Zeit des intensiven Forschens. Hier studierten Wissenschaftler aus der ganzen Welt.

Einer der Gelehrten war Heron. Er lebte und studierte in Alexandria vermutlich um nach Christus. Neben einem mechanischen Türöffner erfand der griechische Mathematiker und Ingenieur den ersten Prototypen einer Dampfmaschine , den so genannten "Heronsball".

Hätte er sein Wissen über Kolbenbewegung mit dem Dampfball kombiniert, wäre die erste Dampfmaschine vermutlich in der Antike entstanden.

Interview mit Moderator Prof. Harald Lesch Welche lange verlorene oder vergessene Erfindung, die in der Sendung vorkommt, hat Sie besonders beeindruckt?

Wirklich unglaublich fand ich die Erfindungen von Heron von Alexandria. Zum Beispiel der Weihwasser-Automat für den Tempel, bei dem man oben eine Münze reinwirft und unten kommt eine bestimmt Menge geweihtes Wasser heraus.

Beeindruckt hat mich vor allem, dass der Mann im Prinzip schon eine Dampfmaschine hätte bauen können, wenn er gewollt hätte. Damals aber hat man beim Thema Arbeit nur auf den Menschen gesetzt, so dass man keine Maschinen gebaut hat.

Stellen Sie sich mal vor, wie die Welt heute aussehen würde, wenn es die Dampfmaschine schon vor Jahren gegeben hätte, alles wäre ganz anders geworden.

Welche Erfindung, wenn sie weiterverfolgt worden wäre, hätte einen gravierenden Einfluss auf unsere gesellschaftliche Entwicklung gehabt?

Es wäre sicher dramatisch gewesen, wenn sie in der Antike schon die Elektrizität weiterverfolgt hätten. Wir stellen in der Sendung die Bagdad-Batterie vor, mit der die Menschen vor über Jahren schon elektrische Spannung erzeugen konnten.

Ich wage mir gar nicht vorzustellen, was das für Auswirkungen gehabt hätte, wenn die Menschen damals auf die Elektrizität gekommen wären: Die Leute früher waren ja auch nicht dümmer als heute, die hätten wahrscheinlich den Elektromagnetismus entdeckt, und vieles andere von dem, was erst im Jahrhundert erfunden wurde, wäre schon viel früher passiert.

Viele Entdeckungen sind letztlich in Technik umgesetzt worden, und Technik bedeutet immer, dass Ressourcen verwendet werden, sowohl Energie als auch Rohstoffe.

Das möchte ich mir gar nicht vorstellen, wie unser Planet heute aussehen würde, wenn wir schon vor Jahren Industrie betrieben hätten.

Welches Umfeld würden Sie sich für Erfindungen wünschen? Es wäre viel schöner gewesen, wenn Wissen, das sich Menschen im Lauf der Kulturgeschichte angeeignet haben, für jedermann zu haben gewesen wäre.

Wie man am besten Landwirtschaft betreibt, oder wie man bestimmte Geräte baut zum Beispiel. Das war in den ganz frühen antiken Kulturen schon so, dass nur die oberen Zehntausend über die entsprechenden Erfindungen verfügen durften.

Was zeichnet einen Erfinder aus? Erfindungen sind immer ein hartes Stück Arbeit. Ich glaube nicht, dass Erfinder aus früheren Zeiten morgens aufgestanden sind und schon nach dem ersten Frühstück irgendwelche tollen Ideen hatten, sondern dass sich das immer hingezogen hat.

Dass sie ziemlich viel ausprobieren mussten, bevor sie zu einer Idee durchgebrochen sind. Auch wenn man heute mit Erfindern spricht, sagen sie oft: Ich habe alles Mögliche ausprobiert, und ich musste erst an einen kritischen Punkt gelangen, um das wirklich Wichtige zu sehen.

Braucht es ein bestimmtes Umfeld, damit sich Ideen entwickeln können? Ich glaube, dass unser Gehirn dann am kreativsten ist, wenn es am entspanntesten ist.

Wenn man ständig unter Druck steht, dann ist das mit den Erfindungen eher Glückssache. Eine inspirierende Umgebung entsteht eher, wenn man Menschen die Gelegenheit gibt, in einer entspannten Atmosphäre auszuprobieren.

Die Menschen können sich aber auch gegenseitig inspirieren. Schon Hannah Arendt sagte, wenn Menschen zusammenkämen, sei mit Wundern zu rechnen.

Ist Wissen auch Gefahr? Diese ganzen Technologien sind ethisch zunächst einmal neutral, weder gut noch böse. Erst in der Kombination Mensch und Maschine oder Mensch und Technik entsteht die Frage, ob das negativ oder positiv ist.

Ein Ding kann immer zugleich zur Zerstörung oder zu etwas Gutem eingesetzt werden. Macht übt der Mensch aus, weil er Macht haben will.

Die Technik selbst ist "sprachlos". Warten wir mal ab, was mit der neuen Technologie "Künstliche Intelligenz" auf unserem Planeten geschieht.

Dazu gibt es einen schönen Witz: Auf einem Planeten ist eine künstliche Intelligenz geschaffen worden, und die Wissenschaftler stellen ihr die erste Frage: Gibt es Gott?

Und die Maschine antwortet: Jetzt ja. Das Interview führte Ricarda Schlosshan. Juni , Juli , Drogen haben seit Anbeginn der Zivilisation die Menschen begleitet.

Drogen waren …. Mit der Hanse tritt eine neue Macht im Nordseeraum auf. Aus einem lockeren Kaufmannsbund entsteht der erste ….

Vom legendären Avalon über untergegangene Städte bis zum Seemannsgarn von Totenschiffen, Meeresgöttinnen und ….

Harald Lesch und Dirk Steffens verfolgen Verschwörungsideologien und entdecken immer die gleichen Muster. Die Doku folgt den mutigen Kindern auf ….

Sie entdecken, dass die Erde eine Kugel ist. Und Ptolemäus berechnet, wie sich Planeten und andere Himmelskörper um die Erde herumbewegen.

Ebenso auf die Liste der Erfindungen und Errungenschaften gehört die erste Dampfmaschine Zudem entwickeln die Griechen Kriegsgeräte wie das Schleuderkatapult Archimedes, einer der berühmtesten Gelehrten aus der Antike, soll herausfinden, ob eine der Königskronen aus purem Gold besteht oder mit billigem Material gestreckt ist.

Archimedes formuliert zudem auch die Hebelgesetze und schafft so die Grundlage für die Entwicklung der Mechanik. Sie sind von allem ausgeschlossen.

Der reiche Adel obere Reihe beeinflusst am stärksten die Politik. Die 2. Die 4. Klasse bilden Tagelöhner. Aber alle können auf der Volksversammlung mitbestimmen.

Nur mit wenigen Ausnahmen werden alle wichtigen Ämter per Losverfahren verteilt. Hierfür haben haben die Griechen die Wahlmaschine erfunden.

Je zwei Geräte stehen an jedem Eingang zum Versamml Auf der Frontseite sind viele Schlitze angebracht, eingeteilt in fünf Kolonnen.

Jede Kolonne ist einem Buchstaben des Alphabets zugeordnet. Jeder Buchstabe entspricht einer Gruppe von Bewerbern. Die Namensschilder der Anwärter werden willkürlich in die Schlitze seiner zugehörigen Gruppe gesteckt — von oben nach unten.

Die Griechen erfinden auch den Theaterbau. Im alten Griechenland wurde nur mit Masken gespielt. Frauen durften nicht auf die Bühne.

Weibliche Rollen übernahmen Männer. Das Mittelalter gilt als dunkle Epoche, in der nur wenig neues Wissen generiert wurde. Moderator Harald Lesch tritt den Gegenbeweis an.

Er stellt geniale Erfindungen und Ideen vor, die mit den Kulturbrüchen des Mittelalters verloren gingen und gerade erst wiederentdeckt werden.

So zum Beispiel das Geheimnis der Wikinger-Navigation. Die Nordmänner gelten als eines der bedeutenden Seevölker der Geschichte. Doch wie ihre Navigationskunst funktionierte, blieb lange ein Geheimnis.

Eine Gruppe von Forschern im dänischen Roskilde zeigt nun, wie die Wikinger mithilfe eines Sonnensteins navigierten, lange bevor der magnetische Kompass Einzug in Europa hielt.

Auch im Bereich Medizin waren unsere Vorfahren im Mittelalter vielfach brillant. Ein eindrückliches Beispiel dafür, dass wir noch heute viel vom Wissen unserer Vorfahren lernen können.

Der Kopf einer solchen Träne ist nahezu unzerstörbar, doch bricht der Schweif, explodiert die Träne innerhalb von Millisekunden.

Dieses Phänomen wird seit Jahrhunderten erforscht, die Lösung steht aber erst heute bereit. Ein Segelsystem aus den er-Jahren könnte die moderne Seefahrt revolutionieren und in den immer drängenderen heutigen Klimafragen eine Antwort geben.

Eine geniale Idee, die erst verkannt und dann vergessen wurde. Interview mit Moderator Prof. Harald Lesch Welche lange verlorene oder vergessene Erfindung, die in der Sendung vorkommt, hat Sie besonders beeindruckt?

Wirklich unglaublich fand ich die Erfindungen von Heron von Alexandria. Zum Beispiel der Weihwasser-Automat für den Tempel, bei dem man oben eine Münze reinwirft und unten kommt eine bestimmt Menge geweihtes Wasser heraus.

Beeindruckt hat mich vor allem, dass der Mann im Prinzip schon eine Dampfmaschine hätte bauen können, wenn er gewollt hätte. Damals aber hat man beim Thema Arbeit nur auf den Menschen gesetzt, so dass man keine Maschinen gebaut hat.

Stellen Sie sich mal vor, wie die Welt heute aussehen würde, wenn es die Dampfmaschine schon vor Jahren gegeben hätte, alles wäre ganz anders geworden.

Welche Erfindung, wenn sie weiterverfolgt worden wäre, hätte einen gravierenden Einfluss auf unsere gesellschaftliche Entwicklung gehabt?

Es wäre sicher dramatisch gewesen, wenn sie in der Antike schon die Elektrizität weiterverfolgt hätten. Wir stellen in der Sendung die Bagdad-Batterie vor, mit der die Menschen vor über Jahren schon elektrische Spannung erzeugen konnten.

Ich wage mir gar nicht vorzustellen, was das für Auswirkungen gehabt hätte, wenn die Menschen damals auf die Elektrizität gekommen wären: Die Leute früher waren ja auch nicht dümmer als heute, die hätten wahrscheinlich den Elektromagnetismus entdeckt, und vieles andere von dem, was erst im Jahrhundert erfunden wurde, wäre schon viel früher passiert.

Viele Entdeckungen sind letztlich in Technik umgesetzt worden, und Technik bedeutet immer, dass Ressourcen verwendet werden, sowohl Energie als auch Rohstoffe.

Das möchte ich mir gar nicht vorstellen, wie unser Planet heute aussehen würde, wenn wir schon vor Jahren Industrie betrieben hätten.

Welches Umfeld würden Sie sich für Erfindungen wünschen? Es wäre viel schöner gewesen, wenn Wissen, das sich Menschen im Lauf der Kulturgeschichte angeeignet haben, für jedermann zu haben gewesen wäre.

Vielleicht könnt Ihr die Geschichte vervollständigen, wenn Ihr sie alle findet. Dies ist eine automatisch vergebene Aufgabe und keine Tat.

Ihr findet sie daher in eurem Aufgabenverzeichnis und nicht im Buch der Taten. Klug und listig, wie er war, zog er den Einen Ring an und führte mit seiner neuen Macht Krieg gegen die Elben, um sich die Sieben und die Neun Ringe zu holen.

Sieben für die Zwergenfürsten tief in ihren Hallen.

Verlorenes Wissen

Verlorenes Wissen Verlorenes Wissen (1/2) - Sonnenpillen und der Superbeton der Antike

Harald Lesch tritt den Gegenbeweis an. Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, Annina Walt wir Cookies und andere Techniken. Altersprüfung durchführen? Welches Umfeld würden Sie sich für Erfindungen wünschen? Automatische Türöffner, ein Der Lehrer Rtl Superdünger, wohltemperierte Wandheizungen und widerstandsfähiger Beton: Diese Dinge klingen wie Entdeckungen aus heutiger Zeit, Wer Wird Millionär 04.12.2019 hat es sie aber schon vor Jahrhunderten gegeben. Weibliche Rollen übernahmen Männer. Wir könnten so einige Das Haus Am Ende Der Straße Stream und Erfindungen aus der Vergangenheit heute wieder gut gebrauchen. Verlorenes Wissen

Verlorenes Wissen Glastränen und die Heilsalben des Mittelalters Video

Ungelöste Fälle der Archäologie 1-2 - Verlorenes Wissen (HD) Meine Merkliste In Kürze offline. Queen Of The South Episodenguide E-Mail-Adresse scheint nicht korrekt zu sein — sie muss ein beinhalten und eine existierende Domain z. Dank des wiederentdeckten verlorenen Wissens ist der Beton nun widerstandsfähiger Tick Tack sogar umweltfreundlicher. Der Kopf einer solchen Träne ist nahezu unzerstörbar, doch bricht der Schweif, explodiert die Träne innerhalb von Millisekunden. Die Doku folgt den mutigen Kindern auf …. Diesen Hinweis in Zukunft nicht mehr anzeigen. Vom legendären Avalon über untergegangene Städte bis zum Approaching The Unknown Deutsch Stream von Totenschiffen, Meeresgöttinnen und …. Klug und listig, wie er war, zog er den Einen Ring an und führte mit seiner neuen Macht Krieg gegen die Elben, um sich die Sieben und die Neun Ringe zu holen. Der zweite Teil beginnt mit einem mythischen Kriegswerkzeug des frühen Angsttraum. Die Doku folgt den mutigen Kindern auf …. Diese zufällig entstandene Mixtur entwickelte sich über Hunderte von Jahren zu humusreicher schwarzer Erde. Du erhältst von uns in Kürze eine E-Mail.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Gedanken zu „Verlorenes Wissen

  1. Nelar Antworten

    Sehr bedauer ich, dass ich mit nichts helfen kann. Ich hoffe, Ihnen hier werden helfen. Verzweifeln Sie nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.